LG kombiniert Android & Intel

Erstes Android-Smartphone mit Intel-CPU

LG veröffentlicht als erster Hersteller ein Smartphone mit Android-Betriebssystem und Intel-CPU. Auf der CES 2012 will LG das Produkt öffentlich enthüllen. Einen Prototypen für ein ähnliches Smartphone hatte LG bereits 2010 vorgestellt, schickte das Gerät aber nie in die Massenproduktion. Dies soll sich dank der Medfield-Prozessoren ändern, die im 32-Nanometer-Verfahren entstehen und über einen integrierten Grafikkern verfügen. Hinter vorgehaltener Hand heißt es nun, LG setze nur auf Intels Chips, statt der beliebteren ARM-Varianten, da Intel den Hersteller mit enormen Subventionen gelockt habe.

Anzeige

So soll Intel sehr hohe Werbekostenzuschüsse gezahlt haben – dieses Verfahren böte sich an, um die Wettbewerbsbehören nicht zu alarmieren. Selbstverständlich handelt es sich hier aber um bloße Gerüchte. Ein ranghoher LG-Manager bestätigte zumindest, dass Intel sehr viel Geld in die Entwicklung effizienterer Chips buttern musste.

Im Handel könnte LGs Smartphone mit Googles Android als Betriebssystem und Intels Medfield-CPUs im März 2012 erhältlich sein. Ab der CES 2012 dürfte es zu den technischen Daten mehr Informationen geben.

Quelle: TheKoreaTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.