Google: Gesten-Bedienung für Android?

Patent deutet auf neue Technik hin

Laut einem letzte Woche publik gemachten Patent arbeitet Google eventuell an einer Techik zur Bewegungssteuerung für Smartphones mit Android. Das System funktioniert ähnlich wie Microsofts Kinect für die Xbox 360 über eine Kamera, welche die Gesten des Anwenders erfasst und in Eingaben umwandelt. Das Patent trägt den Titel „Use camera to augment input for portable electronic device“. Die Kamera soll sogar einzelne Fingebewegungen wahrnehmen, so dass sich beispielsweise über einen Fingerzeig Anrufe tätigen, Musik abspielen oder Videos aufrufen lassen.

Anzeige

Laut Patent erwägt Google zusätzliche Features wie das Accelerometer oder den digitalen Kompass mit dem Bewegungscontroller zu vernetzen. Zur Benutzung muss allerdings ausreichend Beleuchtung vorhanden sein, damit die Kamera die Bewegungen erkennt. Zudem kann die Kamera auch über direkte Berührungen vordefinierte Aktionen ausführen und damit quasi ähnlich einem Button arbeiten.

Wie immer ist bei solchen Patenten aber offen, ob Google die Technik wirklich jemals in seine Produkte integriert.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.