Neues Apple iPad im Benchmark

1 GByte RAM bestätigt

Online sind erste Benchmarks zu Apples dritter Generation des iPads aufgetaucht. In Geekbench 2.2.7 für das iOS 5.1 erreicht das Tablet insgesamt 756 Punkte. In Einzelnen sind es 685 im Integer-, 915 im Floating-Point-, 815 im Speicher- und 335 Punkte im Stream-Test. Die Ergebnisse bestätigen, dass im neuen Apple iPad ein GByte Arbeitsspeicher zum Einsatz kommt. Bei der CPU-Leistung halten sich die Fortschritte offenbar in Grenzen und die Taktrate liegt wie beim iPad 2 bei 1 GHz. Offenbar will Apple weniger aus dem A5X als aus der aufgestockten PowerVR SGX 543MP4 Leistung herauskitzeln.

Anzeige

Zumindest in der Theorie sollte die neue Grafiklösung das Apple iPad leistungstechnisch stark nach vorn bringen. Aus diesem Grund rühmt sich Apple auch mit dem dritten iPad die vierfache Grafikleistung von Nvidias Tegra 3 zu bieten. Inwiefern sich dies aber tatsächlich in der Praxis widerspiegelt, müssen weitere Tests zeigen: Schließlich hat Apple auch die Auflösung drastisch erhöht und bietet mit dem neuen iPad erstmals ein Tablet-Display mit 2.048 x 1.536 Bildpunkten.







Quelle: Tinhte

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.