Hersteller updaten auf Android 4.0

Ältere Smartphones bald mit neuem Betriebssystem

Googles Betriebssystem Android 4.0 für Smartphones und Tablets erschien bereits im November 2011. Dennoch trödeln viele Hersteller mit Upgrades für bereits veröffentlichte Produkte herum. Laut aktuellen Berichten aus der Industrie soll sich dies bald ändern, denn Firmen wie ASUS, Samsung und Sony haben interne Tests abgeschlossen und wollen ihre Produkte nun großflächig umrüsten. Dies ist allerdings auch bitter nötig, denn im Mai bzw. Juni erscheint Gerüchten zufolge bereits Android 5.0 alias Jellybean, was wieder für hektisches Treiben bei den Herstellern sorgen dürfte.

Anzeige

Die Hersteller von Smartphones und Tablets konzentrieren sich lieber auf neue Modelle, als auf bereits veröffentlichte Produkte, was die Zurückhaltung bei Betriebssystem-Upgrades erklärt. Mittlerweile ist Android 4.0.3 aber immerhin für ASUS Eee Pad Transformer verfügbar. Samsung hat sein Galaxy S II i9100 bereits nachgerüstet und plant Updates für seine Galaxy Tab 8.9 und Galaxy Tab 10.1 sowie das Galaxy Note. Sony rüstet seine Tablet P bzw. S bis Ende April nach.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.