Textspresso – Kaffee für Geeks

Kaffee via SMS bestellen

Das Startup-Unternehmen Zipwhip aus Seattle hat einen Kaffe-Vollautomaten entwickelt, bei dem Besitzer per SMS bestellen können. Die Maschine brüht dann automatisch das gewünschte Getränk auf. Auf diese Weise können Mitarbeiter der Firma Zipwhip bereits jetzt etwa auf dem Weg zur Arbeit per SMS mit dem Wort „Latte“ einen entsprechenden Kaffee „vorbestellen“. Geschäftsführer John Lauer erklärt aber, man wolle „Textspresso“ nicht in die Massenproduktion schicken, sondern damit vielmehr die hauseigene Cloud-Texting-Plattform bewerben.

Anzeige

Zipwhips Plattform erlaubt PC- und Tablet-Besitzern Kurznachrichten zu verschicken und zu empfangen. Man nutzt diese Cloud-Funktionen auch für Textspresso.

Der Clou der Kaffemaschine ist, dass sie nach dem Aufbrühen einen Becher mit entfernbarer Tinte beschriftet. Auf diese Weise kann der Automat mehrere Bestellungen vorbereiten und mit den Namen der Angestellten kennzeichnen, damit keine Verwirrung entsteht. Einige Videos zeigen Textspresso bereits im Einsatz:

Quelle: GeekWire

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.