Samsung Galaxy S III durchgesickert

Prototyp in Vietnam entdeckt - inkl. Video

Samsung wird am 3. Mai sein neues Smartphone-Flaggschiff vorstellen. Ob es sich dabei wirklich um das Galaxy S III handelt, gilt aktuell als fraglich. Jetzt ist allerdings in Vietnam ein vermeintlicher Prototyp des Geräts aufgetaucht: Das Smartphone trägt die Bezeichnung „Galaxy S GT-i9300“. Im Inneren stecken ein Exynos 4412 mit vier Kernen und 1,4 GHz Takt, die leider bereits ein Jahr alte Mali-400-Grafik, 1 GByte RAM, 16 GByte Speicherplatz und eine 8-Megapixel-Kamera. Der 4,6-Zoll-Bildschirm bietet 1280×720 Bildpunkte. Ab Werk dient Googles Android 4.0 als Betriebssystem.

Anzeige

NFC-Unterstützung und ein Akku mit 2050 mAh gehören ebenfalls zur Grundausstattung. Die Spezifikationen bestätigen die Annahmen, dass Samsung mit dem Galaxy S III, sollte es denn so heißen, einen ähnlichen Schritt vollzieht wie Apple letztes Jahr mit seinem iPhone 4S: weniger eine Re- als eine Evolution.

Dieses Video zeigt das neue Smartphone bereits, am Design kann es aber noch Änderungen geben:







Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.