Nvidia stellt Quartalsergebnisse vor

Macht 60 Mio. US-Dollar Gewinn

Nvidia konnte trotz später Vorstellung seiner neuen Kepler-Grafikkarten rund 924 Mio. US-Dollar an Einnahmen und 60 Mio. US-Dollar Gewinn im ersten Quartal 2012 generieren. Im gleichen Zeitraum 2011 verbuchte Nvidia noch 135 Mio. US-Dollar Gewinn. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Jen-Hsun Huang, beruhigt Investoren: Mittlerweile habe man begonnen die neue GeForce-600er-Serie zu veröffentlichen und nach einem enttäuschenden Ausklang 2011 nehme auch die mobile Tegra-SoC-Reihe deutlich an Fahrt auf.

Anzeige

Laut Huang werde man aktuell lediglich durch die Fertigungsprobleme bei den 28-Namometer-Chips gebremst und könne der Nachfrage am Markt daher kaum nachkommen. TSMC habe aber Besserung gelobt. Zudem erscheinen im Verlauf des Jahres weitere Kepler-Grafikkarten in sowohl Einstiegs-, Mittelklasse- als auch High-End-Bereich.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.