Neue Firmware für OCZ Vertex 4

Firmware 1.5 Beta erhöht Lese- & Schreibraten der Indilinx-SSDs

OCZ hat eine neue Firmware für die im April eingeführten Vertex 4 Solid-State Drives mit Indilinx Everest 2 Controller veröffentlicht. Mit der Firmware 1.5 Beta werden die maximalen, sequentiellen Lese- und Schreibraten teilweise recht deutlich angehoben, besonders bei den Versionen der Vertex 4 mit höheren Kapazitäten.

Anzeige

Im Mai erst hatte OCZ mit der Firmware 1.4 die Transferraten anheben können, jetzt folgt also nochmal ein Schritt – der allerdings diesmal etwas kleiner ausfällt. Vor zwei Monaten wurde die Schreibleistung teilweise dramatisch erhöht, vor allem bei den Vertex 4 mit 128 und 256 GByte, jetzt sind es etwas kleinere Schritte. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Verbesserungen der Firmware 1.5 Beta.

OCZ Vertex 4 Transferratenverbesserung mit Firmware 1.5
128 GByte 256 GByte 512 GByte
Seq. Lesen von 550 auf 560 MByte/ von 550 auf 560 MByte von 550 auf 560 MByte
Seq. Schreiben von 420 auf 430 MByte/ von 465 auf 510 MByte von 475 auf 510 MByte

Das Firmware-Update auf Version 1.5 Beta kann wie üblich über die OCZ Toolbox vorgenommen werden. Dabei werden alle auf der SSD vorhandenen Daten gelöscht.
HINWEIS: Das Firmware-Update geschieht wie immer auf eigene Gefahr!

Quelle: EXPreview

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.