All-In-Ones überflügeln Desktops?

Kunden lieben das Gesamtpaket

Laut den Analysten der IHS werden All-In-One-PCs traditionelle Desktop-Recher irgendwann überflügeln: Während die Verkaufszahlen für Desktop-PCs kontinuierlich abbauen, steigen die von All-In-One-PCs an. 2012 sollen laut IHS rund 16,4 Mio. All-In-Ones ausgeliefert werden – dem stehen 132 Mio. Desktop-PCs gegenüber. Dafür sollen aber ab 2016 jährlich 24,8 Mio. All-In-One-PCs in Kundenhände wandern. Im Desktop-Bereich rechnet man dagegen mit einem langsamen Abbau. Langfristig könnten All-In-One-PCs deswegen klassische Desktop-Modelle ersetzen, zumindest wenn es nach den IHS-Analysten geht.

Anzeige

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.