Panasonic: Massive Entlassungen

Weniger Personal im Hauptsitz

Panasonic will in seinem Hauptsitz in Japan die Anzahl der Angestellten von 7000 auf nur 150 reduzieren. Damit eifert der Hersteller Sharp nach, die ebenfalls masssive Entlassungen angekündigt haben. Die Stellenstreichungen sollen vor allem die Abteilungen An- und Verkauf, Forschung und Entwicklung sowie Produktion betreffen. Die verbleibenden 150 Mitarbeiter sind hauptsächlich Führungskräfte und Angestellte aus der Finanzabteilung. Damit zieht Panasonic die Konsequenz aus den Nettoverlusten in Höhe von 772,2 Milliarden japanischer Yen aus dem Jahr 2011.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.