ASUS Maximus V Extreme - Seite 11

Top-Mainboard mit Intel Z77 Chipsatz und vielen Features

Anzeige

Fazit

ASUS wollte mit dem Maximus V Extreme mal wieder zeigen, was technisch alles möglich ist. Dass dies zu Lasten des Preises geht, wundert dann kaum noch. Dafür gibt es aber auch viele nützliche Features für echte Enthusiasten, wie z.B. die Ansteuerung zweier hochwertiger Temperaturfühler. USB 3.0 und Thunderbolt sind für die schnelle Verbindung mit der Außenwelt verantwortlich.
Besonders überrascht hat uns der reibungslose Betrieb des OC-Key, welcher eine wirkliche Erleichterung beim Übertakten darstellt. Ohne eine zusätzliche Software können auf dem Monitor allerlei BIOS-Einstellungen betrachtet und verändert werden. Das Layout und die Performance lassen ebenfalls keine Sorgen aufkommen. Die vier PCIe x16 Steckplätze machen ganz klar: maximale Performance wird groß geschrieben.


ASUS Maximus V Extreme

Bis auf den Preis finden wir keine Schwächen und somit hat sich das ASUS Maximus V Extreme ganz klar die Auszeichnung als Hartware Top Product verdient!

Bewertung

ASUS Maximus V Extreme

Preis (10%)
Performance (18%)
Übertaktungsfähigkeit (18%)
Handhabung (18%)
Dokumentation (18%)
Ausstattung (18%)
Gesamt (max. 10 Pkt.)
1
10
10
10
9
10
8,9


Hartware Top Product

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.