Google vs. Windows XP

Streicht Unterstützung für Internet Explorer 8

Adobe hat bereits angekündigt, dass die nächste Version seines Bildbearbeitungsprogramms Photoshop nicht mehr mit Microsofts Windows XP kompatibel sein wird. Auch Google hat es jetzt auf Nutzer des bereits über zehn Jahre alten aber immer noch beliebten Betriebssystems abgesehen: So streicht Google in Kürze unter Google Apps die Unterstützung für den Internet Explorer 8. Da mit Windows XP maximal jene Browserversion nutzbar ist, da IE 9 Windows Vista und IE 10 Windows 7 / 8 vorbehalten bleiben, können XP-Anwender mit Internet Explorer bald weder Google Docs, Gmail noch Google Drive nutzen.

Anzeige

Google hat angekündigt, dass dieser Schachzug parallel zur Veröffentlichung des Internet Explorer 10 stattfinden soll. Wer weiterhin Windows XP nutzen und auf Google Apps zugreifen will, wird dann zu anderen Browsern wie Google Chrome oder Mozilla Firefox greifen müssen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.