Thomas Seifert verlässt AMD

Finanzvorstand will sich neuen Aufgaben widmen

AMDs Finanzvorstand und Senior-Vizepräsident, Thomas Seifert, verlässt das Unternehmen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Offiziell ist Seifert jetzt nur noch bis zum 28. September bei AMD angestellt. Laut AMD-Sprechern verlasse Thomas Seifert AMD, ohne dass es Differenzen bezüglich der Buchhaltung oder anderweitiger wirtschaftlicher Aspekte gegeben habe. Devinder Kumar, Senior-Vizepräsident und verantwortlich für AMDs Controlling, wird nun als temporärer Ersatz für Seifert fungieren, bis ein fester Nachfolger gefunden ist. Kumar arbeitet seit 2001 als Corporate-Controller für AMD.

Anzeige

AMDs aktueller Geschäftsführer und Präsident, Rory Read, bedauert Seiferts Ausscheiden: „Wir danken Thomas für seine vielen Beiträge zu AMD und dafür, dass er 2011 zeitweise als Geschäftsführer fungierte. Thomas hatte sich persönlich den höchsten Standards verpflichtet und seine finanzielle Integrität hat geholfen AMDs aktuelle Geschäftsstrategie zu formen.“

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.