Optische Disks mit 1 TByte

Ab 2015 auf dem Massenmarkt verfügbar

Optische Disks und deren Laufwerke fristen zumindest in PCs und Notebooks immer mehr ein Nischendasein: In Zeiten von Cloud-Speicher, externen Festplatten und USB-Sticks ist die Ära der System-Sicherungs-CDs / -DVDs beispielsweise vorbei. Digitale Vertriebsmodelle für Software tun ihr übrigens, um optische Medien für Computer immer unwichtiger werden zu lassen. Trotzdem sollen ab 2015 optische Disks mit 1 Terabyte Speicherplatz auf dem Markt verfügbar sein. Der Hersteller Fujifilm hat eine neue Methode entwickelt, um Blu-rays mit bis zu 20 Datenschichten zu beschreiben.

Anzeige

Eine Schicht fasst wie bei aktuellen Blu-rays rund 25 GByte Daten. Während aktuelle Blu-rays aber maximal zwei Schichten aufweisen, will Fujifilm Blu-rays mit bis zu 20 Schichten und damit 500 GByte erreichen. Da sich die neuen Blu-rays von beiden Seiten beschreiben lassen, kommt man auf insgesamt bis zu 1 TByte pro Disk.

Langfristig will Fujifilm den Prozess auf bis zu 15 TByte pro Disk optimieren. Sinnvoll wären diese Datenmengen beispielsweise für 4K-Inhalte.

Quelle: TweakTown

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.