Zulieferer zweifeln an Windows-8-Tablets

Lassen sich nur schwer an den Mann bringen

Zulieferer aus Taiwan äußern Zweifel am langfristigen Erfolg des Microsoft Surface mit sowohl Windows RT als auch Windows 8. Laut den Zulieferern bleiben die Verkaufszahlen des Modells mit Windows RT bisher deutlich hinter den Erwartungen zurück. Verantwortlich machen sie die im Vergleich zu Android-Geräten hohen Verkaufspreise der Surface. Zudem gäbe es für Microsofts Tablets vergleichsweise wenig Apps, was für viele Kunden ebenfalls eine entscheidende Rolle spiele.

Anzeige

Das Microsoft Surface Pro mit Windows 8 wird erst ab Januar 2013 großflächig erhältlich sein. Auch hier rechnen die Zulieferer aber mit einer schwachen Leistung am Markt – ebenfalls wegen des vergleichsweise hohen Preises.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.