Intel präsentiert Haswell

Auch Details zu neuen Atoms (Bay Trail)

Im Rahmen der CES hat Intel seine nächste Prozessoren-Generation Haswell präsentiert. Während der Präsentation rückte man allerdings auch die neuen Atom-CPUs mit vier Kernen aus dem 22-Nanometer-Verfahren (Bay Trail) ins Zentrum. Die Haswell-APUs entstehen im 22-Nanometer-Verfahren – so wie auch die dritte Generation der Core iX (Ivy Bridge). Allerdings hat Intel laut eigenen Aussagen dennoch die Energieeffizienz verbessert. So benötigen die mobilen Haswell-Versionen teilweise nur 10 Watt Strom (TDP).

Anzeige

Neben Haswell veröffentlicht Intel auch neue Low-Power-CPUs der Ivy-Bridge-Reihe, die den Verbrauch teilweise auf 7 Watt reduzieren. Eines der ersten Notebooks mit einer solchen CPU wird das Lenovo IdeaPad Yoha 11S Ultrabook sein. Es soll noch im Frühjahr erscheinen.

Intels neue Bay-Trail-Architektur für die neuen Atom-CPUs wird Ende 2013 in ersten Notebooks auftauchen. Laut Intel erreicht man für Tablets die doppelte Leistung aktueller Prozessor-Generationen. Die neuen Atom der Lexington-Reihe visieren dagegen Einstiegs-Smartphones und Low-Power-Tablets an. Sie sollen bis zu 1,2 GHz Takt erreichen und 1080p-Videos unterstützen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.