Paypal im PSN (USA)

Alternative Zahlungsmethode zur Kreditkarte

Seit Oktober 2012 kann man in einigen europäischen Ländern im Playstation Network mit Paypal bezahlen. Unter anderem ist diese Zahlungsmethode in Frankreich, Österreich und im Vereinigten Königreich verfügbar. Deutschland bleibt leider außen vor. Über die Gründe kann man nur spekulieren. Jetzt hat Sony Paypal auch in Nordamerika als Zahlungsmethode und damit als Alternative zu PSN-Cards und Kreditkarten eingeführt. Dazu muss man im Web via Sony Entertainment Network Guthaben zu seinem Konto hinzufügen. Die direkte Aufladung an der Playstation 3 funktioniert nicht.

Anzeige

In Deutschland unterhalten viele PS3-Besitzer US-PSN-Konten, um sich dort Demos oder DLCs für Importspiele herunterzuladen. Leider bleibt auch jenen die Auflademöglichkeit verwehrt, da man bei Paypal zur Aufladung dann auch eine US-Adresse hinterlegt haben muss.

Ob Sony sich deutscher Nutzer doch noch erbarmt und Paypal in Deutschland als Zahlungsmethode für das PSN einführt, ist offen.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.