Samsung veralbert RIM

Bewirbt S III und Note II als Business-Smartphones

In einem neuen US-Werbespot verteilt Samsung kräftig Seitenhiebe an RIM: Der Spot bewirbt Samsungs hauseigene Galaxy S III bzw. Galaxy Note II als Smartphones für Geschäftskunden. Gleichzeitig zeigt man wie Mitarbeiter am Arbeitsplatz RIM BlackBerry nutzen, deren Funktionsumfang laut Werbespot zu keiner Zeit mit den Galaxy-Modellen mithalten könne. Samsung nutzt dabei im Werbespot eine sehr ironische Inszenierung. So spielt der Clip im fiktionalen Büro eines Mobile-Games-Entwicklerstudios, das gerade am neuen Hit „Unicorn Apocalypse“ tüftelt.

Anzeige

Im Werbespot hebt Samsung auch die Sicherheitsfunktionen seiner eigenen Smartphones hervor. Hier ist das besagte Samsung-Video, in dem der Konzern gegen RIM stichelt:

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.