Gerüchte zum Einstiegs-iPhone

Vermeintliche Informationen zum Design

Es gibt mal wieder (eher zwielichtige) Gerüchte zum ominösen Einstiegs-iPhone aus dem Hause Apple: So will die Website iLounge exklusiv aus mehreren Quellen erfahren haben, wie das Design des günstigen Smartphones ausfallen solle. Demnach werde das günstige iPhone hauptsächlich aus Plastik gefertigt und solle eine Art Kreuzung aus einem iPhone 5, einem iPod classic und der fünften Generation des iPod touch darstellen. Der Bildschirm soll 4 Zoll Diagonale bieten und die Größe in etwa der eines iPhone 5 entsprechen.

Anzeige

Der Bildschirm bietet laut iLounges Quellen eine Auflösung von 1135 x 640 Bildpunkten. Der Schacht für die SIM-Karte liege auf der Mitte der rechten Seite des Smartphones. Insgesamt sollen die flachen Kurven an den Seiten des Einstiegs-iPhones am ehesten an den iPod classic erinnern. Kamera, Mikrofon und Blitzlicht auf der Rückseite erinnern wiederum angeblich in Form und Platzierung an den iPod touch der fünften Generation. Die Anschlüsse für die Kopfhörer, Lightning sowie Mikrofon und Lautsprecher zum Telefonieren sollen dann erneut dem iPhone 5 ähneln.

Summa summarum sehe das Einstiegs-iPhone von Apple von Vorne am ehesten auf wie ein iPhone 5, von der Seite ähnele es dem iPod classic und die Rückseite erinnere wiederum an den iPod touch.

Quelle: iLounge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.