Sony wirbt Kinect-Entwickler an

George Andreas verlässt Microsoft

Sony hat den Mit-Entwickler des Bewegungscontrollers Kinect, George Andreas, von Microsoft abgeworben. Andreas arbeitete nicht nur an der Entwicklung der Kinect-Hardware mit, sondern auch an mehreren Spielen wie „Kinect Sports“ und „Kinect Sports: Season 2“. Andreas schuftete vorher bereits bei dem renommierten Entwicklerstudio Rare. George Andreas arbeitet nun für Sony Computer Entertainment Europe im EyeToy Studio in London. Was genau Andreas dort entwickeln wird, ist noch offen. Microsoft dürfte von dieser Abwerbung unterdessen wenig begeistert sein.

Anzeige

Quelle: Eurogamer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.