HTC M7 mit Tegra 4?

Nachfolger für das One X

Wir hatten bereits über diverse Leaks zum kommenden Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause HTC berichtet. Das HTC M7 nutzt angeblich einen Quad-Core mit 1,7 GHz Takt sowie 2 GByte RAM. Das Display wartet angeblich mit 4,7 Zoll Diagonale bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Jetzt gibt es neue Berichte, laut denen HTC als einer der ersten Hersteller beim M7 auf Nvidias Tegra 4 setzt. Zumindest soll Nvidia bei HTC einen Design-Win in der Tasche haben – dabei könnte es sich in der Tat zm das kommende M7 handeln.

Anzeige

Mit der Vorstellung des HTC M7, dem Nachfolger des One X bzw. One X+, rechnet man derzeit für den Mobile World Congress 2013 im Februar in Barcelona. Aktuell handelt es sich aber bei den Berichten zu Nvidia Tegra 4 in einem neuen HTC-Smartphone nur um Gerüchte. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass HTC bald mit Tegra 4 arbeiten wird: So setzte das HTC One X beispielsweise bereits auf Nvidia Tegra 3.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.