Apple erhält 36 neue Patente

Beispielsweise auf Annäherungs-Sensor

Apple hat durch das U.S. Patent and Trademark Office die Bewilligung für 36 neue Patente erhalten. Unter den Patenten ist ein besonderes Exemplar, das bereits aus dem Jahre 2005 stammt: Dabei geht es um eine Art Annäherungs-Sensor für mobile Endgeräte. Jener Sensor soll Touch-Eingaben besser differenzieren und z. B. den Druck der Finger erkennen. Damit könnte man noch präzisere Eingaben erreichen. Ein anderes Patent bezieht sich auf Sensoren in Verpackungen / Gehäusen, die etwa erkennen sollen, ob ein Produkt durch einen Sturz beschädigt wurde.

Anzeige

Weitere der insgesamt 36 Patente beziehen sich auf Software-Funktionen – etwa das automatische Zurechtschneiden von geknipsten Fotos. Wie immer ist natürlich offen, ob und aus welchen Patenten Apple tatsächlich Produkte entwickeln wird.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.