Apple doch mit Einstiegs-iPhone?

Analystin ist überzeugt

Die Analystin Katy Huberty, tätig für die Firma Morgan Stanley, ist nach einem Treffen mit Apples Leiter der kaufmännischen Geschäftsführung, Peter Oppenheimer, sicher dass Apple noch 2013 ein günstiges Einstiegs-iPhone veröffentlichen wird. Apple-Geschäftsführer Tim Cook hatte derlei Gerüchte in der Vergangenheit allerdings scharf dementiert. Huberty bleibt dennoch bei ihrer Meinung und glaubt, dass Innovationen immer noch Apples „höchste Priorität seien. Aus diesem Grund sei ein Einstiegs-Smartphone aus dem Hause Apple nur noch eine Frage der Zeit.

Anzeige

Huberty fühlt sich in ihren Ansichten auch dadurch bestätigt, dass sich das iPhone 4, das derzeit für Apple als Mittelklasse-Modell fungiert, immer noch sehr gut verkauft. Eine Art „Apple iPhone Mini“ hätte am Markt demnach enormes Potential.

Quelle: AppleInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.