Radeon HD 7950 für Apple Mac

Spezielle Grafikkarte zum Upgrade von Mac-Rechnern

Sapphire hat auf der CeBIT eine Radeon HD 7950 Grafikkarte für Apple Mac Computer gezeigt. Diese Mac Edition entspricht von den Spezifikationen her dem Referenzmodell einer 7950, ist aber mit einem eigenen – weißen – Kühler und einem speziellen BIOS ausgestattet, damit sie in Mac-Systemen läuft.

Anzeige

Mac Pro Systeme werden von Apple immer noch mit Radeon HD 5870 Grafikkarten ausgeliefert und Sapphire bietet mit der Radeon HD 7950 Mac Edition nun eine Alternative mit deutlich mehr Grafikleistung an. In Tests zeigt die 7950 teilweise eine um 50 % höhere Performance als eine 5870.
Das BIOS dieser Radeon HD 7950 wurde angepasst, damit die Karte von Mac-Rechnern und dem entsprechenden Betriebssystem erkannt wird. Das heißt aber nicht, dass die Mac Edition nicht auch auf Windows-PCs laufen kann. Wie gewohnt verfügt auch diese 7950 über ein Dual-BIOS und Sapphire hat das so implementiert, dass man hier nicht zwischen verschiedenen Takteinstellungen wechseln kann, sondern zwischen „Apple-BIOS“ und „PC-BIOS“.
Den Boost-Modus, die automatische Takterhöhung bei Bedarf, unterstützt die Mac Edition übrigens nicht.
Der Kühler der Mac Edition erinnert an den 7900er Referenzkühler von AMD, ist es nach Angaben von Sapphire aber nicht, auch wenn hier ebenfalls ein Radiallüfter zum Einsatz kommt.
Die Sapphire Radeon HD 7950 Mac Edition soll Mitte März offiziell eingeführt werden. Der Preis ist noch nicht bekannt, dürfte aber deutlich über dem „normaler“ 7950 liegen. Diese sind ab etwa 250 Euro erhältlich. Es wäre nicht überraschend, wenn die 7950 Mac Edition mehr als 100 Euro mehr kosten wird.




Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.