Neues zu USB-Problemen bei Haswell

Hardware-Lösung ist nötig

Wir haben bereits über die Probleme bei Intels neuer Prozessorgeneration Haswell in Verbindung mit der Schnittstelle USB 3.0 berichtet: Schickt der Anwender den PC mit Haswell-CPU / entsprechendem Chipsatz in den Schlafmodus, während per USB 3.0 ein Gerät angeschlossen ist, gibt es nach dem Aufwecken mit laufenden Programmen zahlreiche Bugs. Mittlerweile ist bekannt, dass sich dieser Fehler offenbar nicht über eine Software-Lösung beheben lässt. Stattdessen arbeitet Intel jetzt an einer neuen Revision der Chipsets.

Anzeige

Laut Mainboard-Herstellern werde sich trotz des Fehlers aber nichts an den geplanten Veröffentlichungszeiträumen für die Prozessoren und Mainboards für Intel Haswell ändern. Intel soll seinen Partnern bestätigt haben, dass man Haswell wie geplant im Juni 2013 offiziell auf den Markt bringen werde. Die offizielle Enthüllung der neuen Prozessorgeneration erfolgt vermutlich auf der Computex 2013.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.