HTC: Fatale Quartalsergebnisse

Einnahmen im Vergleich mit 2012 um 37 % gesunken

Der Hersteller HTC aus Taiwan hat seine aktuellen Quartalsergebnisse bekannt gegeben – und jene sehen nicht allzu rosig aus: So snd die Einnahmen im ersten Quartal 2013 gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr um 37 % gesunken. Der Gewinn des Herstellers lag bei nur 2,8 Mio. US-Dollar und ist damit zum sechsten Mal hintereinander abgefallen. Analysten sind regelrecht erschrocken, denn man hatte mit einem Gewinn von ca. 20 Mio. US-Dollar für das erste Quartal gerechnet. Die enttäuschenden Zahlen sind auch der Verschiebung des HTC One in vielen Märkten geschuldet.

Anzeige

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.