Neue Konsolen nicht abwärtskompatibel

Weder PS4 noch Xbox 720 unterstützen ältere Spiele

Laut aktuellen Berichten sollen weder die Sony Playstation 4 noch die nächste Microsoft Xbox zu den aktuellen Konsolen abwärtskompatibel sein. Sony hat dies durch den System-Architekten der PS4, Mark Cerny, bereits offiziell bestätigt. So habe man sich bei der PS4 für eine gänzlich andere Architektur entschieden als noch bei der PS3. Wollte man nun die Abwärtskompatibilität herstellen, würde das die Herstellungskosten nach oben treiben, da man zusätzlich zur AMD-APU auch noch eine Version des Cell der PS3 in der Playstation 4 unterbringen müsste.

Anzeige

Aus diesem Grund hat Sony schweren Herzens beschlossen auf Abwärtskompatibilität zu verzichten.

Microsoft hat es zwar noch nicht offiziell bestätigt, doch es gilt als sicher, dass auch die nächste Xbox auf einen AMD-Chip als Herzstück setzen wird. Da die Xbox 360 noch mit PowerPC-Technik ausgestattet war / ist, entfällt auch hier aufgrund der unterschiedlichen Architektur die Abwärtskompatibilität.

Die lachenden Dritten, könnten die PC-Spieler sein: Da sowohl die Playstation 4 als auch die nächste Xbox nun x86-Technik nutzen, dürften PC-Portierungen sich wesentlich einfacher gestalten als aktuell.

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.