Google Play generalüberholt

Größere Bilder, mehr Unterkategorien

Google hat wie vermutet seinen App Store Google Play einer Generalüberholung unterzogen: Wer mittlerweile über sein Smartphone bzw. Tablet Google Play aufruft, sieht bereits das neue Design. So teilt Google seine Apps jetzt in mehr Unterkategorien auf und hat auch den Bereich für persönliche Empfehlungen ausgebaut. Zudem sind die jeweiligen Logos der einzelnen Apps jetzt wesentlich größer. Ob das neue Design übersichtlicher ist, darüber kann man sich allerdings wiederum trefflich streiten.

Anzeige

Dadurch, dass die Logos der einzelnen Apps nun wesentlich größer sind, kann man sich als Nutzer nicht mehr so lange Listen anzeigen lassen, wie zuvor. Es ist also für viele Anwender des Betriebssystems Google Android sicherlich erstmal eine gewisse Eingewöhnungsphase in das neue Google Play notwendig.

Ergänzend hat Google die Update-Richtlinien für Apps in Google Play modifiziert: Apps, die in Google Play angeboten werden, dürfen nun auch nur noch direkt über Google Play Updates erhalten. Entwickler dürfen die Updates also nicht mehr durch abgekoppelte Prozesse aufspielen.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.