Sega: Abkommen mit Nintendo

Exklusive Spiele mit "Sonic" angekündigt

Während Publisher wie Electronic Arts die Entwicklung für die Wii U zunächst eingstellt haben und Analysten gar von Nintendos „Dreamcast-Moment“ sprechen, haben Sega und Nintendo ein neues Abkommen geschlossen: Die drei nächsten Spiele mit dem rasenden Igel „Sonic“ erscheinen exklusiv für Nintendo-Plattformen. Blickt man in die Vergangenheit, ist dies ein geradezu ironischer Schachzug: Zu Zeiten des NES / Master System bzw. Mega Drive / Super Nintendo waren die beiden Firmen noch erbitterte Rivalen im Konsolen-Markt.

Anzeige

Die drei Exklusivtitel für Nintendo-Konsolen umfassen „Sonic: Lost World“, „Mario und Sonic bei den olympischen Winterspielen in Sochi“ und einen dritten, noch offenen Titel. Offenbar haben sich die Spiele mit dem Igel zuletzt speziell auf Nintendos Konsolen besonders gut verkauft, so dass die Kooperation für beide Firmen Sinn macht. Sega soll zudem weitere Spiele planen, um der Nintendo Wii U Schubkraft zu verleihen.

Fraglich ist allerdings, inwieweit das Abkommen zwischen Nintendo und Sega wirklich den Nerv der Spieler trifft. Skeptiker könnten meinen, hier würde sich nur Nintendos altmodischer Fokus auf Kinder und Jugendliche bestätigen. Kritiker bemängeln zudem, dass die Marke „Sonic“ längst ihre einstige Zugkraft verloren habe. Dennoch ist das Abkommen an sich ein positives Zeichen.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.