Neuer Smartphone-Hersteller: Kazam

Gegründet von ehemaligen HTC-Managern

Ehemalige Manager des taiwanesischen Herstellers HTC haben im Vereinigten Königreich die neue Firma Kazam gegründet. Kazam versteht sich als aufstrebender Smartphone-Hersteller mit Europa als Kernmarkt. Aktuell hat Kazam noch keinerlei konkrete Produkte in petto. Erste Smartphones des Herstellers sollen aber noch vor Ende 2013 in den europäischen Handel gelangen. Geschäftsführer Michael Coombes verspricht „hochwertige Smartphones für jedermann“. Gleichzeitig deutet Coombes ein breites Produkt-Portfolio an.

Anzeige

„Wir glauben ein Smartphone ist eine Reflexion seines Besitzers. Und da jeder Mensch anders ist, verzichtet Kazam auf einen Ansatz, bei dem ein einziges Produkt für alle passen soll“, erklärt Coombes die Strategie Kazams. Coombes war zuvor bei HTC Verkaufsleiter für das Vereinigte Königreich. An seiner Seite steht James Atkins, ehemaliger Marketingleiter für das Vereinigte Königreich bei HTC. Atkins wird nun für Kazam das Marketing führen. Hauptsitz des Herstellers ist in London. Kazam möchte aber in ganz Europa Produkte anbieten.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.