Intel Ivy Bridge-E im September 2013

Prozessoren für Enthusiasten

Online sind Dokumente durchgesickert, die Aufschluss über Intels Pläne bezüglich Ivy Bridge-E geben. Die Chips jener Reihe visieren Enthusiasten an und sollen im September 2013 auf den Markt kommen – zeitnah zum Intel Developer Forum. Die Prozessoren werden als Core i7-4800 bzw. i7-4900 zu haben sein. Für dieses Jahr sind zunächst drei Modelle geplant, die Core i7-4960X, Core i7-4930K und Core i7-4820K mit sechs bzw. vier Kernen. Die CPUs bieten freie Multiplikatoren und Verlustleistungen von 130 Watt (TDP).

Anzeige

Ivy Bridge-E passt auf die Plattform LGA2011 und bietet nur dezente Leistungssteigerungen im Vergleich mit Ivy Bridge. Vielmehr richten sich die Chips an Übertakter und diejenigen, denen es auch auf das letzte Quentchen Leistung ankommt. Weitere Details zu den Erscheinungsdaten, Preisen und genauen technischen Daten sind für die nächsten Wochen und Monate zu erwarten.

Intel selbst enthält sich offiziell zu Ivy Bridge-E noch eines Kommentares.



Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.