EVGA plant sechs GTX 760

Bilder und Daten sickern durch

Offiziell ist sie noch nicht einmal durch Nvidia bestätigt, da sickern bereits Bilder und Spezifikationen zu geschlagenen sechs Varianten der GeForce GTX 760 durch. Alle stammen vom Hersteller EVGA. Erstmal ist da die reguläre Version der Grafikkarte mit 980 bzw 1033 MHz Takt im Boost-Modus. Es sind wahlweise 2 bzw. 4 GByte GDDR5-RAM mit effektiv 6008 MHz Takt verbaut. Der Speicher ist über eine 256-bit-Schnittstelle angebunden. Die GTX 760 nutzt 1152 Shadereinheiten. Als Anschlüsse stehen zweimal DVI plus jeweils einmal HDMI und DisplayPort zur Verfügung.

Anzeige

EVGAs Standardmodell ist 111,15 mm hoch und 241 mm lang. Es folgt die übertaktete EVGA GeForce GTX 760 Superclocked mit ACX-Kühler. Hier sind 1072 bzw. 1137 MHz Takt im Boost-Modus für die GPU und effektiv 6 GHz für die 2 GByte GDDR5-RAM angelegt. Dagegen punktet die EVGA GeForce GTX 760 FTW mit 1085 bzw. 1150 MHz im Boost-Modus für die GPU – der Speichertakt und die sonstigen Daten bleiben identisch. Für die EVGA GeForce GTX 760 FTW mit 4 GByte RAM und ACX-Kühler verdoppelt man den RAM, behält aber die Taktraten der vorherigen FTW-Version bei. Es soll auch noch eine weitere Superclocked-Version geben – hier liegen aber noch keine verlässlichen Angaben zu den Taktraten vor.






(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Videocardz

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.