HTC halbiert Manager-Gehälter

Dafür Werbekampagne mit Robert Downey Jr.?

Wegen der wiederholten schlechten Quartalsergebnisse hat der taiwanesische Hersteller HTC die Gehälter für das Management halbiert. 2012 steckte sich die oberste Führungsriege rund 22 Mio. US-Dollar in die Tasche – Bonuszahlungen, Gewinnanteile und Ruhestandszahlungen sind eingerechnet. 2011 durften die Manager noch 45 Mio. US-Dollar mit nach Hause nehmen. Geschäftsführer Peter Chou schrieb beispielsweise „nur noch“ 3,3 Mio. US-Dollar im letzten Jahr auf seinem Konto gut. Trotzdem soll HTC übrigens eine groß angelegte Werbekampagne mit dem US-Schauspieler Robert Downey Jr. planen.

Anzeige

Angeblich soll HTC Downey Jr. („Iron Man“) 12 Mio. US-Dollar zahlen, damit er in Werbespots für das Unternehmen auftritt, auf Plakaten grinst und rund um die Welt die Marke HTC vertritt. Offiziell haben aber sowohl HTC als auch Sprecher des Schauspiels die Meldung bisher nicht weiter kommentiert. Ein Sprecher HTCs äußerte lediglich augenzwinkernd: „Jeder der ein Faible für Metall hat, sollte mit dem HTC One etwas anfangen können“ – eine Anspielung auf Downey Jr.s Rolle als Tony Stark bzw. „Iron Man“.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.