Games for Windows Live Marktplatz schließt

Ein Ende, das sich lange abgezeichnet hat

Microsoft hat offiziell angekündigt das PC-Spieleportal Games for Windows Live zu schließen. Der Marktplatz fällt dabei ebenfalls komplett weg. Als Schließungsdatum hat Microsoft den 22. August 2013 bestätigt. Wer noch Microsoft Points in seinem Konto gespeichert hat, sollte diese bald ausgeben oder hat die Option sie in Guthaben für den Xbox Marketplace bzw. Windows Phone umzuwandeln. Alle bisher erworbenen Inhalte, auch DLCs, sollen aber über den Client laut Microsoft weiterhin zur Verfügung stehen.

Anzeige

Ob nach der Schließung noch für bereits erworbene Spiele DLCs nachkaufbar sein werden, hängt Microsoft zufolge von den jeweiligen Entwicklern ab. Warum Microsoft Games for Windows Live bzw. dessen Marktplatz gerade jetzt schließt, ist offen.

Begeisterung löste die Plattform in der PC-Community niemals aus: Als Steam-Konkurrent und PC-Variante von Xbox Live konzipiert, krankte die Online-Plattform an Bugs und mangelnder Benutzerfreundlichkeit. Nur wenige Entwickler nutzten den Dienst aktiv.

Quelle: Xbox.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.