Intel sucht Deutschlands schlechtesten PC

Gewinner des "Titels" erhält Abonnement auf neue Computer

Intel veranstaltet einen eher ungewöhnlichen Wettbewerb: Der Hersteller sucht „den schlechtesten PC in Deutschland“. Auf der Website Schrottwahl bzw. über das soziale Netzwerk Facebook kann man an dem Wettbewerb teilnehmen. Zunächst muss man seiner alten Gurke einen Namen verpassen und ein Bild hochladen. In einem Online-Leistungstest, durch die Beantwortung einiger Fragen und das Hochladen eines Videos lassen sich zusätzliche Punkte sammeln. Der Gewinner erhält von Intel 10 Jahre lang im Turnus von zwei Jahren jeweils einen komplett neuen Rechner.

Anzeige

Intel verspricht also dem Besitzer des „schlechtesten PCs in Deutschland“ über die Dauer von 10 Jahren alle zwei Jahre einen neuen PC zu spendieren. Der Wert des jeweiligen neu gewählten Systems darf dann maximal 1500 Euro betragen.

Die Teilnahme am Wettbewerb „Schrottwahl“ ist ab 18 Jahren möglich und läuft noch bis zum 22.10.2013.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.