Microsoft wünscht Dual-Boot-Tablets

Kombination aus Google Android und Windows Phone / RT

Microsoft soll aktuell mit den Herstellern HTC, Huawei und Samsung verhandeln, um die Betriebssysteme Windows Phone und Windows RT auf mehr Geräten zu etablieren. Teil des Plans sei angeblich den Firmen die Betriebssysteme unter Verzicht auf weitere Lizenzgebühren zur Verfügung zu stellen, wenn die Firmen Dual-Boot-Tablets veröffentlichen. So wünsche sich Microsoft, dass verstärkt Tablets erscheinen, die Anwendern ermöglichen auf Wunsch zwischen den Betriebssystemen Google Android und Windows RT zu wechseln.

Anzeige

Samsung soll bereits an einem derartigen Tablet tüfteln. Die Verhandlungen mit HTC und Huawei sollen unterdessen aktuell noch laufen. Als Schmankerl soll Microsoft sogar Zuschüsse für die Entwicklung parat halten.

Während sich Windows Phone als Betriebssystem für Smartphones zumindest eine kleine Nische erarbeitet hat, sieht es für Windows RT relativ düster aus. So ist das Microsoft Surface quasi aktuell das einzige noch am Markt vorhandene Produkt mit Windows RT, während alle anderen Hersteller ihre Pläne für Geräte mit dem Betriebssystem eingestellt haben. Eventuell treibt dies Microsoft zu den aktuellen Maßnahmen, in deren Zuge die Redmondern ihre Partner mit allerlei Vergünstigungen locken.

Offiziell enthalten sich sowohl Microsoft als auch HTC, Huawei und Samsung eines Kommentares.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.