Samsung Galaxy S5 mit Metall-Unibody?

Plastik-Variante soll ebenfalls erscheinen

Akltuellen Gerüchten zufolge wird das Samsung Galaxy S5 nächstes Jahr in zwei Varianten erscheinen: einmal wie die Vorgänger mit einem Gehäuse aus Polycarbonat und einmal als Variante mit einem Unibody-Gehäuse aus Metall. Als Zulieferer sei bereits das taiwanesische Unternehmen Catcher eingespannt, das beispielsweise auch für HTC Smartphone-Gehäuse fertigt. Erscheinen soll das Samsung Galaxy S5 Anfang 2014. Man geht aktuell von einer neuen Exynos-CPU mit acht Kernen und 64-bit, 3 GByte RAM sowie einer Kamera mit 16 Megapixeln aus.

Anzeige

Als Betriebssystem dürfte Samsung für das Galaxy S5 direkt Google Android 4.4 mit seinem eigenen TouchWiz-Überzug verwenden. Offiziell enthalten sich die Südkoreaner zu ihrem kommenden Flaggschiff aber noch jeglichen Kommentares.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.