Sony: Patent auf Augmented-Reality-Controller

Gerät mit modularem Aufbau

Kürzlich ist ein interessantes Patent Sonys aufgetaucht: Das Patent stellt einen Augmented-Reality-Controller mit modularem Aufbau dar. Das heißt der Controller setzt sich aus mehreren einzelnen Blöcken zusammen, die unterschiedlich kombinierbar sind. Im Patent zeigt Sony, wie man aus den einzelnen Blöcken etwa die grobe Form eines Schwertes oder eines Gewehrs formen könnte. Mithilfe der Playstation Kamera soll das durch den Spieler gebastelte Konstrukt gescannt und dann im Spiel umgesetzt werden.

Anzeige

Meint die Kamera also dann beispielsweise einen Golfschläger zu erkennen, könnte der Spieler dieses Objekt in der virtuellen Umgebung erhalten. Daraus ergeben sich natürlich interessante Anwendungsszenarien, welche die Kreativität der Gamer fordern könnten. Ob und wann Sony aber aus dem Patent tatsächlich ein Produkt machen wird, steht natürlich aktuell in den Sternen.


Quelle: NeoGaf

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.