AMD Kaveri unterstützt GDDR5

Option besteht zumindest für zukünftige Chips

In seinem Leitfaden für Entwickler erwähnt AMD im Bezug auf die aktuellen Prozessoren der Reihe Kaveri auch GDDR5-Unterstützung durch die Speichercontroller. Zumindest besteht diese Option in der Theorie. Dabei sollte man klar sagen: Aktuelle Kaveri-Chips sind ausdrücklich nicht für den schnellen GDDR5-RAM gerüstet. Theoretisch wär es aber offenbar recht einfach, abgewandelte Controller in den Chips zu verbauen, wie der Developer’s Guide erklärt. Eine Kombination aus AMD-Jaguar-SoC und GDDR5-RAM kommt beispielsweise in der Sony Playstation 4 zum Einsatz.

Anzeige

Theoretisch bestünde nun für die Zukunft die Option etwa AMD Kaveri-Chips auf Boards mit fest aufgelötetem GDDR5-RAM auszuliefern. Dass es dazu kommt, ist aber unwahrscheinlich, da diese proprietäre Lösung in der Praxis vermutlich für nur wenige Anwender Sinn machen würde. Zumal man für 2014 und 2015 außerdem hofft, dass DDR4-RAM endlich an Fahrt aufnimmt.

Quelle: AnandTech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.