Samsung bringt Galaxy Note 3 Neo

Reduziert Auflösung auf 720p

Samsung hat offiziell das Galaxy Note 3 Neo angekündigt. Besser gesagt, listet die polnische Abteilung des südkoreanischen Herstellers das neue Smartphone nun auf seiner Website. International soll das Galaxy Note 3 Neo Anfang Februar in den Farben Grün, Schwarz und Weiß erscheinen. Es soll eine reguläre 3G- plus eine „LTE+“-Version geben. Nur letztere nutzt sechs Kerne: zwei A15-Kerne mit 1,7 GHz Takt plus vier A7-Kerne mit 1,3 GHz Takt. In der 3G-Version werkelt ein Quad-Core mit 1,6 GHz Takt. Die exakten Prozessortypen sind noch unklar.

Anzeige

Auf dem Samsung Galaxy Note 3 Neo läuft als Betriebssystem Google Android 4.3. Der AMOLED-Bildschirm mit 5,5 Zoll löst mit 1280 x 720 Bildpunkten auf und lässt sich auch per Touchpen bedienen. Somit hat Samsung die Auflösung gegenüber dem vollwertigen Note 3 reduziert. Letzteres legt 1920 x 1080 Bildpunkte an. Zu den restlichen Daten zählen 2 GByte RAM, 16 GByte interner Speicherplatz, ein Akku mit 3100 mAh und ein microSD-Kartenslot. Als Schnittstellen sind an Bord Bluetooth 4.0, NFC, USB, Wi-Fi 802.11 ac, GPS und Co.. Die Kamera knipst Fotos mit 8 un die Webcam mit 2 Megapixeln.

Als Maße des Samsung Galaxy Note 3 Neo nennt der Hersteller 148,4 x 77,4 x 8,6 mm bei einem Gewicht von 162,5 Gramm. Leider verschweigt Samsung derzeit noch den Preis des Smartphones.

Quelle: PhoneArena

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.