Microsoft stellt InfoPath ein

Unterstützung noch bis 2023

Microsoft stellt seine Software InfoPath ein. Es handelt sich dabei um ein Programm, das erlaubt elektronische Formulare zu gestalten, verteilen, auszufüllen und letztendlich auch zu übermitteln. Die Redmonder erklären, sie wollen einige Techniken lieber in SharePoint, Access und Word integrieren bzw. weiterentwickeln. InfoPath 2013 bleibt damit die finale Version der Software, welche noch bis April 2023 unterstützt werden solle. Zudem hat Microsoft in Aussicht gestellt, bald genaue Zukunftspläne für die Formularverarbeitung anzukündigen.

Anzeige

Quelle: TheNextWeb

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.