Hysterie um „Flappy Bird“

Smartphones mit vorinstallierter App zu Wucherpreisen

Das Spiel „Flappy Bird“ ist eigentlich reiner Trash: Das monotone Gameplay mit der geklauten Super-Mario-Grafik motiviert durch nichts anderes als einen kleinen Punktezähler. Genau das verhalf der App des vietnamesischen Entwicklers Dong Nguyen aber zu Kultstatus. Rund 50.000 US-Dollar an Einnahmen durch Werbeanzeigen konnte der Entwickler täglich durch die App erwirtschaften. Mittlerweile hat Nguyen die App aber sowohl aus Apples App Store als auch Google Play entfernt. Das hat nun zu einer abstrusen Hysterie geführt – und zu Fantasiepreisen für Smartphones mit installiertem „Flappy Bird“.

Anzeige

So erreichen einige Apple iPhone 5S mit bereits installiertem Flappy Bird bei eBay.com Preise von 100.000 US-Dollar. Illegal ließe sich das APK natürlich weiterhin im Netz finden. Der einzig legale Weg nun noch an „Flappy Bird“ zu gelangen, ist aber tatsächlich ein gebrauchtes Smartphone / Tablet mit vorinstallierter App zu erstehen. Dafür wollen einige Anwender offensichtlich auch tief in die Tasche greifen, wenn man sich die Auktionen betrachtet.

Quelle: eBay

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.