Maus zum Muskelaufbau nutzen

Ungewöhnliches Eingabegerät aus Japan

Dass man bei der Arbeit am PC nicht unbedingt Muskelberge aufbaut, ist Anwendern bekannt. Hier möchte der japanische Hersteller Thanko Abhilfe schaffen: Man bietet eine drahtlose Maus mit zusätzlichen Elektroden an, die am Körper angebracht werden. Dort sollen sie die Muskeln elektrisch stimulieren und so den Aufbau anregen. Laut Thanko könne man mithilfe der Maus etwa beim Arbeiten nebenbei seinen Bizeps oder die Bauchmuskeln aufbauen. Dazu bringt man die beiden zusätzlichen Elektro-Pads mit 148 cm langen Kabeln einfach an den gewünschten Stellen an.

Anzeige

Anwender können die Muskeln dann in sechs verschiedenen Modi und zehn Stärken stimulieren. Der Strom kommt von zwei AAA-Batterien. Die Maus selbst bietet eine Auflösung von 1000 DPI und ist in Japan bereits für 43 Euro inklusive Pads zu haben. Sie ist sowohl mit Microsoft Windows als auch dem Apple OSX kompatibel.





Quelle: Thanko

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.