Google Glass verursacht Kopfschmerzen?

Nebenwirkungen bei längerem Tragen

Die Smart-Brille Google Glass scheint bei einigen Trägern unerwünschte Nebenwirkungen auszulösen. Das zumindest berichtet ein Teilnehmer des Explorer-Programms, Chris Barrett. So berichtet Barrett, dass längere Tragezeiten bei ihm zu starken Kopfschmerzen geführt hätten. Bereits nach wenigen Stunden hätten sich teilweise so enorme Kopfschmerzen eingestellt, dass er nur noch Schlafengehen konnte. Barrett vermutet, dass es vielen anderern Trägern von Google Glass ähnlich gehe, aber viele die Kopfschmerzen nicht auf die Brille zurück führen.

Anzeige

Google hingegen bekräftigt auf Anfrage, dass das Tragen von Google Glass gesundheitlich unbedenklich sei. Es gebe lediglich anfangs eine gewisse Gewöhnungsphase – wie bei jeder anderen Brille auch.

Barrett, der anfangs mit Glass viele Videos anfertigte, erklärt, er verwende die Smart-Brille nun praktisch gar nicht mehr. Alles, was er damit habe machen können, ermöglichen ihm andere Gadgets benutzerfreundlicher und „ohne Kopfschmerzen“. In eine ähnliche Richtung gehen die Aussagen des IT-Experten Robert Scoble. Scoble zeigte sich anfangs von Google Glass fasziniert, bezeichnete die Brille aber kürzlich als nutzlos.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.