Toshiba: Ultrabook mit 1080p und LTE

Portégé Z10t-A-12M kostet 2449 Euro

Toshiba veröffentlicht das neue Ultrabook Portégé Z10t-A-12M zum Preis von 2449 Euro. Auf Wunsch lässt sich das Gerät auch als Tablet einsetzen. Das IPS-Display mit 11,6 Zoll löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Im Inneren stecken ein Intel Core i7-4610Y vPro der Generation Haswell mit HD Graphics 4200, 8 GByte DDR3-RAM sowie ein SSD mit 256 GByte. Als Betriebssystem ist Microsoft Windows 8.1 Pro mit 64-bit vorinstalliert. Toshiba nennt als Schnittstellen USB 2.0 / 3.0, HDMI bzw. Micro-HDMI, RGB, Wi-Fi 802.11 ac, Intel WiDi, Bluetooth 4.0, Ethernet und LTE für mobile Breitbandverbindungen.

Anzeige

Via SD-Kartenslot lässt sich der Speicherplatz erweitern. Auch stehen am Portégé Z10t-A-12M eine Kamera mit 3 sowie eine Webcam mit 1 Megapixel bereit. Ein Trusted Platform Module (TPM v1.2) erhöht die Sicherheit. Die Maße des Ultrabooks betragen 299 x 220,5 x 16,9 mm bei 1,45 kg Gewicht.

Toshiba wendet auf das Portégé Z10t-A-12M seine „Reliability Guarantee“ an: Sollte das Ultrabook im ersten Jahr nach Kauf zum Garantiefall werden, erhält der Besitzer sowohl den vollen Kaufpreis erstattet als auch das Gerät kostenlos repariert zurück.




Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.