Samsung: Tizen-Smartphones kommen

Sollen bald in Indien und Russland erscheinen

Samsung will laut anonymen Quellen seine ersten Smartphones mit dem Betriebssystem Tizen „in den kommenden Wochen“ in Indien und Russland auf den Markt bringen. Die Südkoreaner arbeiten schon seit langer Zeit an ihren ersten Tizen-Smartphones. Immer wieder gab es jedoch Verzögerungen und die ersten Modelle verzögerten sich immer weiter. Anfang 2014 strich etwa der japanische Mobilfunkanbieter NTT Docomo seine Pläne ein Tizen-Smartphone zu vertreiben. Ähnlich ging auch der französische Anbieter Orange vor.

Anzeige

Offenbar hat Samsung es nun vorerst aufgegeben seine Tizen-Geräte in den USA und Westeuropa auf den Markt zu bringen. Als erste Märkte sind nun Russland und Indien anvisiert. Dort spielt die Software eine geringere Rolle und Funktionen und Preis geben den Ausschlag.

Quelle: TheWallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.