Intel gewinnt GPU-Marktanteile

Stagnation bei Nvidia, Verluste bei AMD

Im ersten Quartal 2014 hat Intel im GPU-Segment Marktanteile hinzu gewonnen. Laut Jon Peddie Research verzeichnete Intel zumindest im Desktop-Bereich mit seinen integrierten Grafiklösungen einen neuen Marktanteil von 66,8 %. Im letzten Quartal musste sich Intel mit 65,1 % begnügen. Dennoch sanken die Auslieferungsmengen für integrierte Desktop-Lösungen bei Intel um 5,1 %. Im Notebook-Bereich reduzierten sich die Auslieferungsmengen gar um 9,7 %. Allerdings betrifft dieser Abbau eben noch stärker AMD und Nvidia.

Anzeige

So ist das erste Quartal traditionell jedes Jahr eine schwache Phase für GPU-Hersteller. AMDs GPU-Auslieferungsmengen sanken um stolze 18,2 %. Nvidia musste sich mit einem Minus von 10,4 % herumschlagen. Da Intel insgesamt nur um 7,9 % geringere Auslieferungsmengen verzeichnete, ergeben sich die höheren Marktanteile.

Die Analysten bescheinigen Nvidia dabei gleichbleibende Marktanteile, während AMD einen leichten Abfall in Kauf nehmen muss. Dazu hat sicher beigetragen, dass man im Desktop-Bereich um 21,9 % weniger GPUs ausliefern konnte.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.