Nintendo sieht Wii U vor Xbox One

Verkaufszahlen mausern sich

Laut dem Präsidenten von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime, liegt die Nintendo Wii U im Bezug auf die verkauften Einheiten im Konsolen-Krieg auf Platz 2. Im Juni könnten die Verkaufszahlen der Wii U dank der Veröffentlichung von „Mario Kart 8“ sogar sowohl die Microsoft Xbox One als auch die Sony Playstation 4 überflügeln. Der Launch des heiß erwarteten Kart-Racers habe die Verkaufszahlen der Wii U im Vergleich mit den Vormonaten vervierfacht. Zugleich räumt Fils-Aime ein, dass die Wii U zuvor an einem zu geringen Software-Portfolio krankte.

Anzeige

Fils-Aime erklärt, dass Nintendo nun die richtige Software veröffentlichen könne und auch seinen Rhythmus gefunden habe. Eine Preissenkung der Wii U lehnt der Manager dagegen ab. Auch die Konkurrenz durch Gaming-fähige Set-Top-Boxen tut Fils-Aime ab: Jenen Plattformen fehle Nintendos Kreativität und beliebte Franchises wie „Mario“, „Zelda“ oder „Metroid“.

Im Bezug auf die Microsoft Xbox One und Sony Playstation 4 schließt Fils-Aime, dass die Wii U sich aktuell auf Platz 2 befinde, was die verkauften Einheiten betreffe. Es finde weiterhin ein Kampf zwischen drei Herstellern statt und Nintendo sei auf einem guten Weg.

Quelle: SeattleTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.