SanDisk übernimmt Fusion-io

Kaufpreis von 1,1 Milliarden US-Dollar

Der große Anbieter von Flash-Speicherlösungen, SanDisk, hat den Flash-Speicher-Hersteller Fusion-io übernommen. Insgesamt legt SanDisk 1,1 Milliarden US-Dollar auf den Tisch bzw. 11,25 US-Dollar pro Aktie. Das entspricht einem Aufschlag von 21 % im Vergleich vom letzten Aktienkurs des Unternehmens. Infolge der Verkündung der Übernahme ist der Aktienkurs dann auch direkt auf 11,58 US-Dollar gestiegen. SanDisk dagegen steht unverändert bei 98,47 US-Dollar pro Aktie. Fusion-io hat bisher Flash-Lösungen und Software für Datenzentren hergestellt.

Anzeige

SanDisk dagegen spezialisiert sich auf Speicherkarten wie microSD-Modelle für Smartphones und Tablets. Durch die Übernahme von Fusion-io erweitert der Hersteller seine Potentiale im Markt für Geschäftskunden. Abgeschlossen sein soll die Übernahme ab dem dritten Quartal 2014.

(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.