Acer Veriton Z4810G: Neuer All-In-One-PC

Mit Intel-Prozessoren der Reihe Haswell

Acer hat seinen neuen All-In-One-PC Veriton Z4810G vorgestellt. Es erscheinen sowohl Varianten mit als auch ohne Touchscreen. Als Bilddiagonale liegen 23 Zoll bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bei 250 Nit cd/m2 als maximaler Helligkeit an. Laut Acer stehen ab Werk die Betriebssysteme Windows 7 Professional / Home Premium / Home Basis mit 32- / 64-bit, Windows 8.1 (Pro) mit 64-bit bzw. ergänzend FreeDOS und Linpus Lite Linux zur Wahl. Preislich beginnen die Acer Veriton Z4810G bei 1020,50 Euro. Entwickelt wurde der All-In-One-PC für die Arbeit im Büro.

Anzeige

Für Ergonomie sorgt das dreh- und schwenkbare Display. Wer Wert auf Sicherheit legt, kann ein optionales TPM-Modul (Trusted Platform) erhalten. Ansonsten stehen für das Innenleben Intel Core i3, i5 bzw. i7 der vierten Generation, Intel Celeron bzw. Pentium, bis zu 16 GByte DDR3-1600-RAM, Festplatten mit bis zu 1 TByte und SSDs mit bis zu 256 GByte sowie optische Multi-Laufwerke bereit. Auch Stereo-Lautsprecher und eine Webcam mit 2 Megapixeln sind verbaut.

Als Schnittstellen für die Veriton Z4810G nennt Acer Ethernet, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 LE, ein Multi-Kartenlesegerät, HD-Audio, USB 2.0 / 3.0, VGA, HDMI und DisplayPort. Zusätzlich lassen sich noch parallel oder seriell eine PCI-Express-x1-Lösung sowie eine Karte via zweimal Mini-PCI-Express ankoppeln.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.